de

Menü

Schließen

Unsere News

Press release

 ‎⇒ Anbieter von KI-basierten, hochpräzisen Lösungen für die Landwirtschaft sichert Finanzierung für die nächsten Schritte der Unternehmensentwicklung ‎⇒

 ‎⇒ Überzeugende Ökobilanz und Kostenvorteile: Technologie spart bis zu 95 % der eingesetzten Pflanzenschutzmittel

 ‎⇒ Finanzierung wird die Serienproduktion beschleunigen, weitere F&E-Arbeit ermöglichen und die europäische Expansion beschleunigen

 

Seit März sind, je nach Witterung, mehrere Einheiten unseres hochpräzisen Sprühgeräts ARA auf den Feldern und in den Kulturen der Schweiz unterwegs. Die ersten Anwender sind Thomas Estermann AG, ein Dienstleister in der Region Luzern, Andrey & Schafer Entreprise de travaux agricoles SA, ein Dienstleister mit Sitz im Kanton Freiburg, die fenaco-LANDI-Gruppe und ihre neue Technologieplattform Innovagri und natürlich unser offizieller Vertriebspartner für die West- und Deutschschweiz: das „Precision Center“ der Bucher Landtechnik Gruppe.

Wir freuen uns sehr über das Feedback dieser privilegierten Anwender und ihre schönen Fotos in den sozialen Netzwerken! Schlechte Zeiten für Herr Ampfer! Er muss vorsichtig sein, das ARA kommt aufs Land!

Hier teilen wir mit Ihnen das erste Feedback aus ihren Erfahrungen im Feld.

 

 

Im vergangenen Januar haben wir die Zusammenarbeit mit unserem Partner Bucher Landtechnik im Bereich des Vertriebs unserer Produkte in der Schweiz bekannt gegeben.

Diese Zusammenarbeit begann im Februar mit einem Treffen zwischen unserem Team und Bucher Landtechnik. Ziel dieses Tages war es, unsere neue Technik vorzustellen und sich mit ARA vertraut zu machen.

Damien, der ARA-Produktmanager, und Olivier, Agraringenieur bei ecoRobotix, schulten das Team von Vertretern und Servicetechnikern unseres Partners.

Pressemeldung

EcoRobotix, das innovative Landtechnik entwickelt und konstruiert, freut sich, die Unterzeichnung einer Partnerschaftsvereinbarung mit Bucher Landtechnik für den Vertrieb seiner Produkte bekannt zu geben. Bucher Landtechnik ist mit seiner markenorientierten Händlerorganisation einer der größten Importeure von Landtechnikprodukten in der Schweiz.

Im September letzten Jahres haben wir bei unserem Partner KWS das Pilotprojekt Future Live – Robotic Weeding im Freiland vorgestellt. Der Analysebericht der KWS Experten ist soeben eingetroffen und wir wollen ihn gerne mit Ihnen teilen.

Standort: 37154 Northeim, Deutschland
Testzeitraum: 22. Juni bis 7. Juli 2020
Fläche : 0,33 ha
Roboter: AVO
Herbizid: 50 % MaxxProGoltixTitan, Stemat, Debut

Eine clevere Kombination aus einer konventionellen 3-Punkt-Aufhängung in Verbindung mit unserer hochpräzisen Sprühtechnologie.

Seit nunmehr 6 Jahren befassen wir uns mit der Entwicklung dieser Technologie, indem wir die künstliche Intelligenz an Bord der AVO durch eine Vielzahl von Pilotprojekten weiterentwickeln.

 

Ein Projekt unterstützt vom Bundesamt für Landwirtschaft (BLW) in Partnerschaft mit der Fachhochschule für Agrar-, Forst- und Lebensmittelwissenschaften (HAFL).

Als wir die Planung für das Jahr 2020 und zahlreiche agronomische Tests festlegten, gingen wir davon aus, dass unser Roboter AVO auf verschiedene Hindernisse stossen, aber auch einige Erfolge verzeichnen würde. Das Projekt HAFL war einer dieser Erfolge: Im globalen Arbeitsprozess des Roboters konnten wir gewisse Funktionalitäten validieren und erzielten ein äusserst ermutigendes Testresultat.

Entschlüsselung einer wichtigen Etappe in der Entwicklung unserer Technologie.

Im Rahmen des Projekts „Future Live – Robotische Unkrautbekämpfung im Feld“ organisierte KWS in Zusammenarbeit mit der Universität Göttingen und dem Institut für Zuckerrübenforschung (IFZ) einen agronomischen Test von Robotersystemen zur Unkrautbekämpfung bei Zuckerrüben. So fuhren wir mit AVO zu KWS, in der Nähe von Northeim in Deutschland, 1000 km von unserer Werkstatt entfernt.

Diese Nachricht ist nur verfügbar in Englisch

ecoRobotix has strengthened its management team by appointing Frank Starrmann as CFO

Frank Starrmann has joined ecoRobotix as its CFO. With his unique combination of operational leadership experience in companies and as a venture capital investor, he will contribute to ecoRobotix’s scale-up and international development.

Zu Beginn des Jahres kündigten wir eine Reihe von Tests bei unseren Partnern in ganz Europa an. Obwohl wir uns an die Situation anpassen mussten, waren wir in der Lage,weiter an der Entwicklung unserer Roboter zu arbeiten. Da die Beschränkungen aufgehoben wurden und es möglich war, die Sicherheitsvorschriften einzuhalten, , konnten wir eine Exkursion zu mehreren unserer Partner unternehmen, um AVO in Rübenpflanzen zu testen.